28,15,0,50,1
600,600,60,0,5000,1000,25,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,0,50,1,1,1,5000

Presse

Erster Spatenstich des integrativen Reitwegnetzes Altenberge/Nordwalde/Greven

Das Mitgliedermagazin "reiten & züchten" des IPZV Münsterland e. V. schrieb in der Ausgabe Juni 2004

Der Weg ist bereitet

Am 30. März 2004 fand sich mancherlei Politprominenz auf dem Gestüt Lindenhof in Altenberge ein. Dort hatte der Verein Wegbereiter Altenberge zum ersten Spatenstich für den integrativen, d.h. behindertengerechten, Reitweg im Grenzgebiet der drei Städte und Gemeinden Greven, Altenberge und Nordwalde geladen.

Am Ende gibt's Pferdesalbe

Die Westfälischen Nachrichten schrieb am Mittwoch, 31. März 2004:

Spatenstich für integrativen Reitweg am Gestüt Trappe

In Altenberge gab es den obligatorischen Spatenstich, in Nordwalde die für einen Reitweg passende Belohnung in Form von Pferdesalbe mit Rosskastanienextrakt.

Das ist ein Projekt für die Menschen

Die Westfälischen Nachrichten schrieb am Mittwoch, 3. März 2004:

Regionaleprojekt der Wegbereiter: Startschuss am 30. März / Eröffnung am 21. August

"Es wird nicht der Wilde Westen nach Altenberge kommen und auch nicht das halbe Ruhrgebiet." Der Baudezernent des Kreises Steinfurt, Franz Niederau, machte bei der Bekanntgabe des Termins für den ersten Spatenstich für das Regionaleprojekt der Wegbereiter noch einmal deutlich, dass die Altenberger, vor allem die Landwirte, sich keine Sorgen machen müssen.

Mit dem Pferd die Sinne erleben

Die Westfälischen Nachrichten schrieb:

Behinderte Kinder erkunden Altenberger Landschaft

Jaki, Kilian und Sleipnir sind anders als ihre Artgenossen. Die drei Isländerpferde haben eine spezielle Ausbildung und mit Menschen zu tun, die auch etwas anders sind.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.